Friseurausbildung während der Corona-Pandemie

Auch in Zeiten einer Pandemie stehen die Ausbildungen innerhalb unseres Fachbereiches nicht still. Aufgrund der bevorstehenden Zwischenprüfungen wird für die Auszubildenden des zweiten Lehrjahres im Bereich Friseur derzeit Unterricht in Präsenzform angeboten.

 

Unter diesen Voraussetzungen und unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen wird den Auszubildenden ermöglicht, auch praktische Projekte im Rahmen der Ausbildung durchzuführen. Mit ausreichend Abstand und jeweils eigenem Material (Puppenkopf, Wickler, Werkzeug etc.) konnten die angehenden Friseure und Friseurinnen aus dem zweiten Ausbildungsjahr ihre, in Lernfeld 6 („Frisuren erstellen“) geplanten, Einlegefrisur in die Praxis umsetzen.

 

Anhand einer individuell geplanten Technik, welche sich jede/r Schüler/in sich im Vorfeld genaustens überlegt und verschriftlicht hatte, wurden die Puppenköpfe mit den bereitgestellten Materialien eingelegt. Später werden die getrockneten Haare dann ausfrisiert, das Ergebnis dokumentiert, reflektiert und von der Lehrkraft bewertet.

Insbesondere aufgrund der derzeit geschlossenen Friseursalons bzw. Ausbildungsstätten ist es sehr wichtig, den Auszubildenden einen alternativen Zugang zu den erforderlichen praktischen Arbeitsvorgängen zu ermöglichen.

Virtuelle Shellac Schulung

Leider konnten wir in diesem Jahr die Shellac Schulung nur online und virtuell durchführen. Frau Kanter der Firma insight cosmetics group – CND – führte die Schülerinnen durch eine virtuelle Veranstaltung. Shellac gehört zu jedem Kosmetikinstitut und ist besonders gefragt bei einer modebewussten Kundin. Die lange Haltbarkeit und die vielseitigen Farben bieten einer Kundin verschiedene Möglichkeiten.

Die Schülerinnen bekommen ein gutes Basiswissen (u.a. verschiedene Auftragetechniken), mit dem sie starten können, in einer neuen Technik, fürs eigene Kosmetikstudio. Zusätzlich bekamen die Schülerinnen einen Zugang für die kostenlose E-Learningplattform. Hierbei handelt es sich nicht nur um Firmenbezogene Inhalte, sondern auch um Hintergrundwissen der Maniküre, Aufbau des Nagels, etc. Schulungen, neueste Trends und Informationen zu Events inklusiv.

Besondere Highlight: In den gratis Nail-, Waxing- und Kosmetik-Schulungen können Sie alles lernen und sich ganz einfach weiterbilden.

Es stehen jederzeit über 500 Schulungen zu Ihrer freien Verfügung!

Corona Winter Make-up – der neue Trend

 

 

 

Die SchülerInnen der BXO2 (zweites Ausbildungsjahr der zweijährigen Kosmetikschule) sollten ein Winter Make-up entwerfen und an sich gegenseitig erstellen. Da Corona kein praktisches Arbeiten an lebenden Modellen zulässt, haben wir uns für Arbeiten an Übungsmodellen entschieden! Die Ergebnisse sprechen für sich. Zusätzlich werden sie nach den Ferien anhand ihrer schriftlichen Ausarbeitung der Arbeitsweise ihren Mitstreitern vorstellen. Kreativität – Harmonisches Gesamtbild – magnetische Wimpern – richtige Farbwahl gegenüber dem Kundentyp (Winter-, Sommer-, Frühling- oder Herbsttyp) und natürlich präzises Ausarbeiten des Winter Make-ups stehen hier im Vordergrund.

 

 

Dauerwelltechniken erproben

 

Das zweite Ausbildungsjahr der Friseure hat im Rahmen von Lernfeld 5 („Haare schneiden“) Basishaarschnitte an Übungsköpfen erprobt. Diese wurden für Lernfeld 7 („Haare dauerhaft umformen“) erneut hervorgeholt um Wickeltechniken zu erproben. Gerade in dieser Zeit, wo die Salons nicht geöffnet sind, ist es eine tolle Möglichkeit für die Auszubildenden praktische Fähigkeiten zu erwerben und zu trainieren, auch im Hinblick auf die anstehende Gesellenprüfung Teil I.

 

Fußpflegeschulung der Firma Ruck aus Neuenbürg

  
Auch in diesem Jahr findet wieder eine Schulung/Präsentation der Firma Ruck statt.  Es ist ein Familienunternehmen mit Tradition. Sie achten sehr auf Nachhaltigkeit, die Ergonomie am Arbeitsplatz und bieten auch zahlreiche Fortbildungen im Bereich Fußpflege.
Aus Coronagründen fand die Schulung leider in einem Theorieraum statt, sonst hätten wir die Hygieneregeln nicht einhalten können.
Die Referentin Frau Arndt stellte uns einzelne Bereiche der Firma vor, u.a. Fusspflegegeräte und eine Reihe von Produkten,  die in der Hand- und Fußpflege benötigt werden.  Sie erläuterte den Schülerinnen die Möglichkeit der stationären und mobilen Fußpflege  und zeigte ihnen, wie sie bestmöglich ergonomisch arbeiten, um Langzeitschäden zu vermeiden. Die Schülerinnen dürfen sich mit dem Berufsabschluss zur staatlich geprüften Kosmetikerin selbstständig machen und haben somit einen tollen Einblick in diese Richtung bekommen. Auch im Hinblick auf Weiterbildung wurden Ihnen verschiedene Richtungen gezeigt. Immer wieder ein tolles Erlebnis. Danke dafür!

Wellnessabend in der Kosmetik

 

Leider konnte der Wellnessabend des zweiten Ausbildungsjahres der Kosmetikerinnen nicht wie gewohnt abends und mit geladenen Fremdmodellen stattfinden. Alternativ haben die Schülerinnen ein Wellnesskonzept entwickelt und einen Behandlungsplatz nach dem Motto „Wellness für die Sinne“ in der Unterrichtszeit dekoriert. Wenn die Umstände es wieder zulassen, sollen die geplanten Behandlungen auch live durchgeführt werden.

 

Kennenlerntag BXO1 – BXO2

Die Schülerinnen des zweiten Ausbildungsjahres wollten es sich trotz der widrigen Umstände nicht nehmen lassen einen Kennenlerntag für das erste Ausbildungsjahr zu organisieren. Sie erarbeiteten ein Hygienekonzept unter dem es möglich war sich im Veranstaltungsbereich der Schule kennenzulernen. Es wurden unter der Leitung von Fr. Steinberg Kurzreferate zum Berufsbild und zu Aktivitäten und Inhalten der Ausbildung erarbeitet und vorgestellt. Außerdem fand ein spielerisches Kennenlernen statt.

Lossprechung der Friseure

Am 20.07.2020 haben 3 Friseurauszubildende die Gesellenprüfung erfolgreich abgeschlossen. In der feierlichen Lossprechung haben die Vertreter des Handwerks den Gesellen und Gesellinnen zu ihren Leistungen gratuliert und besonders gute Ergebnisse ausgezeichnet.

Wir gratulieren ganz herzlich: Nane Kolde, Nadine Gutsche und Gierdre Kroliute

Staatlich geprüfte Kosmetikerinnen und Fußpflegerinnen

Am 13.07.2020 wurden siebzehn staatlich geprüfte Kosmetikerinnen und Fußpflegerinnen von ihrem Lehrkräfteteam des Fachbereiches Körperpflege aus den GBS Grafschaft Bentheim verabschiedet. Während der zweijährigen Ausbildungszeit erhalten die Schülerinnen der Berufsfachschule Kosmetik neben der schulischen Ausbildung in Theorie und Praxis, sowie der betrieblichen Ausbildung in Praktikumsform berufsrelevante Zusatzqualifikationen zu Präparaten, Anwendungstechniken, Medical Beauty, Werkzeugen und dekorativer Kosmetik von zahlreichen Firmen.

Außerdem haben die Schülerinnen ihr Können bei außerschulischen Aktionen, wie der dreitägigen Gesundheitsmesse Balance in der Alten Weberei in Nordhorn, aber auch bei den in der Schule stattfindenden Modelltagen, selbst gestalteten Wellnessabenden, beim Kinderschminken bei der Nordhorner Meile und den Tagen der offenen Tür unter Beweis gestellt.

Erfolgreich bestanden haben: Selina Karaduman, Antonia Olbers, Lea Elbert, Justine Sverdele, Chiara Kohnhorst, Ann- Sophie Schroven, Linda Koppe, Aaliyah Janßen, Zeynep Karaduman, Franziska Hellmold, Denise Tenfelde, Shahrazad Kanbar, Viktoria Przybylak, Walentina Stoba, Diana Schoemaker, Annika Gebhardt